Kinder spenden für Kinder

News

  1. Home
  2. Lifestyle
  3. Blog
  4. News
  5. Kinder spenden für Kinder

Kinder spenden für Kinder

Kinder spenden für Kinder

Den Reinerlös aus den Standgeldern des letzten Kinderflohmarktes hat das Allee-Center-Management heute an das AWO-Kinder- und Jugendhaus Kreuzberg in Wernigerode weitergereicht. Hausleiter Andreas Böttcher freute sich sehr über die Spende, die auf eine Anregung des Magdeburgers Michael Schwartz zurückgeht. Der engagiert sich in der Mountanbike-Gruppe „NightRiders Harz“, die dem Freundeskreis des Kinderheims Kreuzberg e. V. eng verbunden ist. 

Unverhofftes Geld

Andreas Böttcher strahlte über die unverhoffte Spende in Höhe von 1000 Euro über beide Ohren: „Das Geld kommt zu einhundert Prozent der Freizeitgestaltung unserer Bewohner zu Gute. Die Kinder und Jugendlichen entscheiden selbst über die Verwendung, also ob davon z.B. Tagesausflüge oder Sportgeräte, Kinokarten oder ein Fest bezahlt wird.“ 

19 Kids im Haus

Derzeit leben 19 Kinder zwischen 9 und 19 Jahren im Haus, das es seit 1957 in Wernigerode gibt. Bis 1990 wurde es als Vorschulheim genutzt, danach als Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung. Seit 1993 befindet sich das Kinder- und Jugendhaus in Trägerschaft der Arbeiterwohlfahrt (AWO). 

Kinderflohmärkte zweimal jährlich

Die Kinderflohmärkte im Allee-Center Magdeburg finden in der Regel zweimal im Jahr statt. Die kleinen Händler müssen für ihre Teilnahme eine kleine Standgebühr entrichten, die ausnahmslos Einrichtungen bzw. Projekten für Kindern zugute kommen. Bisher wurden mit Spenden u.a. bedacht: Kindertagesstätten, Jugendfeuerwehren, Kinderheime sowie Kinder- und Jugendtreffs.

Foto: Allee-Center Magdeburg