Tierischer Sonntag: Esel, Pferd und Ente

News

  1. Home
  2. Lifestyle
  3. Blog
  4. News
  5. Tierischer Sonntag: Esel, Pferd und Ente

Tierischer Sonntag: Esel, Pferd und Ente

Tierischer Sonntag: Esel, Pferd und Ente

Die „Tour de Natur“ ist eine der ältesten Fahrradtouren für Jedermann durch Magdeburg. 2004 gab es die erste Tour des Allee-Centers, die schon damals ins grüne Umland der Elbestadt führte. In diesem Jahr also die 19. Tour, zu der sich mehr als 100 Centerfreunde einfanden. Eine stabile Zahl, die sich seit Jahren hält.

Siegeszug seit 1817

Radfahren kommt nicht aus der Mode. Seit 1817 ein Herr namens Baron Karl von Drais das Fahrrad in Deutschland erfunden hatte, geht e steil bergauf. Ein Drahtesel ist für jedermann erschwinglich, benötigt keinen Führerschein und hat die Lizenz für eine deutlich schnellere Fortbewegung als auf Schusters Rappen.

Ein Drittel mehrmals die Woche auf dem Rad

Etwa ein Drittel der Menschen in Deutschland nutzen ihren Drahtesel an mehreren Tagen in der Woche. Und sie nutzen das Rad nicht nur häufiger als früher, sie legen auch längere Wege damit zurück. Rund 15 Prozent aller Wege werden heute mit dem Fahrrad zurückgelegt. Insbesondere in den Ballungszentren erfreut sich das Fahrrad zunehmender Beliebtheit, aber auch in ländlichen Regionen schwingen sich immer mehr Menschen aufs Rad.

Magdeburg: 9 Prozent der Wege mit dem Rad

Allerdings gibt es noch gravierende Unterschiede zwischen den Städten. In Baden-Württemberg ist beispielsweise Pforzheim mit einem Radverkehrsanteil von lediglich einem absolutes Schlusslicht, während Stuttgart bei fünf Prozent liegt und Freiburg mit 28 Prozent auf dem Spitzenplatz landet. Insgesamt geht es also aufwärts mit dem Fahrradverkehr, auch dank der elektrisch unterstützten Fahrräder, den sogenannten Pedelecs. In Magdeburg legen die Einwohner 9 Prozent ihrer Wege mit dem Fahrrad zurück (20,9 Prozent zu Fuß, 20,7 Prozent mit ÖPNV und 45,5 Prozent im Auto oder Bike. Das ist unteres Mittelfeld, am häufigsten wird das Rad in den Landeshauptstädten Bremen (25 Prozent), Kiel (20,7%), , Potsdam (20,1), Hannover (19%), München (17,4) und Dresden (16 %) genutzt. Schlusslichter sind Wiesbaden (3), Saarbrücken (4), Stuttgart (5) und Erfurt (8,3).

(Quelle: Befragung der Landeshauptstädte im Oktober/ November 2013, TU Dresden 2009, TU Dresden 2010, Infas 2011)

Ziel: Reiterhof Wahlitz

Das Fahrrad als umweltfreundliches Verkehrsmittel und als „Spielgerät“ für eine sportlich ambitionierte Freizeit hat sich auch das Allee-Center auf die Fahne geschrieben. In diesem Jahr führte unsere Tour zum Reiterhof Dame nach Wahlitz. Seit 25 Jahren kümmern sich Gudrun und Stefan Dame um Hof, Pferde, Gaststätte und die vielen spannenden Angebote rund um den Vierbeiner. Auch wir wurden freundlich empfangen und liebevoll mit einem Imbiss und Getränken verwöhnt - natürlich auf unsere Kosten.

Zum Finale Entenanfeuern

Das Ziel haben wir in diesem Jahr wegen des zeitgleich stattfindenden Magdeburger Entenrennens der MWG direkt zum Mückenwirt verlegt. Von dort startete das Rennen der 2.000 Enten, das zwischen Elbbalkon und Domfelsen endete.